Glättung der Produktion

Die Glättung der Produktion ist ein Teil von > Heijunka.Voraussetzung für das Glätten ist eine gleichmäßige Einlastung von Bedarfen in die Produktion (Nivellieren). Beim Glätten wer-den die eingetakteten / nivellierten Mengen weiter in kleinst-mögliche gleiche Produktionslose heruntergebrochen. Durch Aneinanderreihen der Lose für alle Artikel, die auf einer Ressource produziert werden, entsteht ein Produktions-muster. Dieses ist die Vorgabe für die gleichbleibende, wieder-kehrende Produktionsreihenfolge. Glättung ist eine Voraus-setzung für synchrone Produktion.